Existenzgründung

Einleitung Erste Schritte Marktanalyse und Wettbewerbsanalyse Rechstformen Businessplan Zeitmanagement Klassische Fehler . . .

Zeitmanagement

Ganz wichtig für ihre Planung ist der Einsatz einer Zeitmanagement-Tafel. Diese Tafel soll ihnen helfen den Überblick zu behalten und ihnen helfen sich auf die wesentlichen Dinge zu konzentrieren und dabei eine sinnvolle Abfolge der Gründungsschritte garantieren. Hierfür schreiben sie untereinander auf, welche Schritte für ihre erfolgreiche Existenzgründung notwendig sind und wie viel Zeit sie dafür einplanen und zu welchem Termin sie die einzelnen Schritte abgearbeitet haben wollen.

Unterscheiden sie dabei nach Produkt- bzw. Dienstleistungsentwicklung, Businessplan entwerfen, den finanziellen Schritten, die formale Gründung und die Aufnahme des Geschäftes. Die Liste müssen sie natürlich ihren Bedürfnissen anpassen und entwickeln.

Zur Produktleistungsentwicklung gehören z.B. Entwurf, Testläufe, Prototyp anfertigen, Serienanfertigung. Zur Erstellung ihrer Dienstleistung gehört es z.B. das Angebot zu formulieren.

Für den Businessplan müssen die vielen einzelnen Punkte aufgeführt werden. Ich habe diese in der Stufe 4 bereist ausführlich dargestellt.

Die finanziellen Schritte setzen sich z.B. aus Informationsbeschaffung und -überblick, Bankgespräche, Unterzeichnung der Verträge und der Auszahlung zusammen. Beachten sie dabei, dass die Bewilligung eines Kredites einige Monate Zeit in Anspruch nehmen kann. Bitte informieren sie rechtzeitig über mögliche Bearbeitungszeiten.

Die formale Gründung kann bei einer Einzelfirma, die nur ein Gewerbeschein benötigt innerhalb eines Tages vollzogen werden. Die Gründung einer GmbH bedarf aber mehr Zeit. Bestehen sie daher bei ihrem Notar auf eine zügige Abwicklung.

Für die Aufnahme des operativen Geschäftes müssen schon im Vorfeld wichtige Dinge geregelt werden, wie z.B. Anmietung der Räume, Einrichtung funktionsfähiger Räume, Abschluss von Versicherungen, Erstellung der Geschäftspapiere, Investitionen in Geschäftsausstattung/Arbeitsmittel, Aufbau der Vertriebsorganisation und Abschluss von Versicherungen.

Diese Liste ist natürlich unvollständig und jede Existenzgründung hat ihre eigenen wichtigen Schritte. Um dabei nicht den Überblick zu verlieren, stellen sie diese Punkte gewissenhaft und sorgfältig zusammen. Und damit sie nicht den Mut verlieren vor so vielen einzelnen Punkten, die sie alle erledigen müssen, setzen sie sich in ihrem Zeitplan eigene Meilensteine, bei dessen Erreichen sie sich dann für ihren Durchhaltewillen mit etwas belohnen. Vergessen sie nie sich zu belohnen und zu motivieren!

 

 

 

Videovorträge Hör-CDs Existenzgründung Finanzierung Coaching Rhetorik Personalmangement Personalentwicklung